Mittwoch, 3. Januar 2018

Gartenbuch

Das Gartenbuch nach der Bindung von Alisa Golden, das ich hier gezeigt habe, hat ein paar Fragen aufgeworfen. Deswegen zeige ich noch einige Fotos davon.


Hier kann man, wie ich finde, die Konstruktion sehr gut erkennen. Die (auf dünneres Papier) gemalten Bilder habe ich zunächst (einseitig!) auf roten und blauen Bastelkarton geklebt. Diesen dann zurechtgeschnitten und die einzelnen Blätter mittig gefalzt. Zuerst werden die gefalzten und exakt übereinandergelegten "Lagen" (die ja eigentlich keine Lagen sind sondern nur aus einem gefalzten Blatt bestehen) am Rücken verleimt. Sobald der Leim trocken ist, werden die Seiten zusammengeklebt. Dann hat man etwas, was an ein dickes Pappbilderbuch für Kinder erinnert.
 

Der Umschlag besteht auch aus Bastelkarton (gelb), den ich hier mit einer Lage Elefantenhaut kaschiert habe. Der Umschlag ist so bemessen, dass er Vorderseite, Rücken, Rückseite umfasst. Ohne Überstand. Er wird auf ganzer Fläche an der ersten und der letzten "Lage" festgeklebt. NICHT am RÜCKEN! Ganz wichtig. Der Trick ist, dass vor dem Ankleben des Umschlags hinten drei Falze reinkommen, von innen gesehen zwei Talfalzen und genau in der Mitte dazwischen eine Bergfalz, die sich, wie man sieht, nach innen faltet und es überhaupt ermöglicht, das Buch aufzuklappen.
Uff. Ist das so jetzt verständlich und nachvollziehbar, liebe Tabea?

Und jetzt noch ein paar Fotos von innen drin:






Kommentare:

  1. Ein wunderschönes Buch, liebe Eli! Besonders gefällt mir das viele Blau auf den Innenseiten, tolle Bilder!
    Liebe Grüße von Frau Frosch

    AntwortenLöschen
  2. Herrlich, das Buch... Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  3. Hallo, bin zurück daheim und sehe mit großen Augen, welch schöne Sachen du im neuen Jahr schon zeigen kannst! dieses Buch ist ja nun schon mal ganz wunderschön! Drucken...vervielfältigen!Es grüßt eine frühmorgendlich schon total begeistete
    eva

    AntwortenLöschen
  4. so ein wunderfeines buntes vielfältiges Buch, das mich gucken gucken gucken lässt. Soo schön! Liebe Grüße, Eva

    AntwortenLöschen

Mit dem Absenden Ihres Kommentars bestätigen Sie, dass Sie meine Datenschutzerklärung (https://atelierzumsee.blogspot.de/p/datenschutz.html) sowie die Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de) gelesen haben und akzeptieren.