Donnerstag, 17. Mai 2018

Haus im Grünen

Gestern Abend nach monatelanger Abstinenz endlich wieder zu den Kreativen nach Bordesholm, die sich seit 25 Jahren alle zwei Wochen zum "gemeinsam bildnerisch experimentieren" treffen. (So lange bin ich noch nicht mit von der Partie, aber inzwischen doch immerhin schon drei Jahre - am 21. Mai 2015 war ich, wenn ich meinem Kalender Glauben schenken kann, zum ersten Mal dabei.) Ich empfinde es als unglaublich schön und ungeheuer bereichernd, so einer Gruppe kreativer Menschen anzugehören.

Gestern waren wir zu sechst, und es wurde mit Linol gedruckt, aquarelliert, mit Acrylfarben und Gouachefarben gemalt und mit Keramifarben und Essig-Kasein-Backpulver-Kleber experimentiert, und Clara Schumann bekam ein Gesicht (Ölfarben).


Eigentlich sind sie ja noch nicht fertig. Aber irgendwie gefallen sie mir auch so. Mal schauen.


Kommentare:

  1. die mag ich. Sie erinnern mich an - hm, im Kopf treppabgeh, grübel, alt, Kinderzeiten, welche Illus sind so? Fällt mir noch ein, so in 1 - 3 Tagen kicher. Wie schön das sein muss, eine solche Gruppe zu haben. Soifz. Abendgrüße mit Geläut!
    Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bin gespannt, ob's Dir noch einfällt, so in 1-3 Tagen ... Ja, das Tun in der Gruppe ist einfach klasse. Ich hab's sehr vermisst die letzten vier Monate. Schöne Pfingsten! Eli

      Löschen
  2. Hallo. Ich muss dir Recht geben, auch wenn die Bilder noch nicht fertig sind (wie du meinst), mir gefallen sie auch so schon wirklich gut. So schön klar und einfach! Super.
    Liebe Grüße. Simone

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für die Rückmeldung! Ich hab noch zwei, die male ich "zu Ende", und dann schauen wir mal. Ganz herzlich Eli

      Löschen
  3. wie sehr wünsche ich mir auch eine solche gruppe mit künstlerischen experimenten! es hilft nichts, ich muss sie wohl selber gründen!
    deine bilder gefallen mir "auch so" - sie erinnern mich an die malereien von gabriele münter.
    liebe grüße von mano

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, mach das. Unbedingt! Ein Abend in diesem Kreis ist immer ein guter Abend. Sehr inspirierend. Gabriele Münter habe ich schon geliebt, da habe ich noch lange keinen Gedanken daran verschwendet, selbst zu den Farbtöpfen zu greifen ... Danke! Ganz herzlich Eli

      Löschen

Mit dem Absenden Ihres Kommentars bestätigen Sie, dass Sie meine Datenschutzerklärung (https://atelierzumsee.blogspot.de/p/datenschutz.html) sowie die Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de) gelesen haben und akzeptieren.