Freitag, 24. Mai 2019

Überraschung zum World Collage Day und was sonst noch so los ist

Ein bisschen verspätet zeige ich noch überraschende Post zum World Collage Day (am 11. Mai), die Elke mir geschickt hat.


Eine traumhaft schöne Komposition in Grau, Rot und Gold. Herzlichen Dank, liebe Elke, das war eine tolle Überraschung.

Ich habe gerade das Gefühl, mit allem hinterherzuhinken. Dabei werfen große Dinge ihre Schatten voraus: Am 1.6. wird in Bordesholm eine Ausstellung mit 60 Kunstwerken rund um den Bordesholmer See eröffnet:


Dafür habe ich ein recht großes Land-Art-Projekt im Sinn, das Ende nächster Woche realisiert wird. Und zwar hier:



Ein wunderschöner Platz mit flach auslaufendem Uferbereich, der sich ein wenig in den See schiebt. 

Am Wochenende danach (Pfingsten) sind dann auch schon wieder Ateliertage:


Mehr Infos gibt's hier. Mein Atelier ist am Samstag und Sonntag von 11 bis 17 Uhr geöffnet.

Und mitten rein hat sich meine Kleine einen Kreuzbandriss zugezogen. Vor ein paar Tagen hat sie mir noch gut auf Gelatinedrucke (unten in dem Päckchen liegen die schönen Geisterdrucke auf Packpapier) und gepresste Pflanzenteile aufgepasst:


Sie be-sitzt die Kunst halt lieber, als sie zu betrachten. Das kenne ich ja schon. Jetzt rollt sie sich schmerzmittelbeduselt auf dem Stuhl zusammen und kann das verletzte Bein nicht mehr richtig anziehen:


Heute wird sie operiert. Liebstes Lilischnäuzchen, ich drück Dir die Daumen!

1 Kommentar:

  1. Hoffentlich kann dein hübsches Kätzchen bald wieder Mäuse fangen! Wie hat sie es angestellt, sich einen Kreuzbandriss zuzuziehen...ich dachte, so etwas passiert nur Menschen.
    ...und richtig viel Spaß beim Offenen Atelier-Tag! Liebe Grüße Ulrike

    AntwortenLöschen

Mit dem Absenden Ihres Kommentars bestätigen Sie, dass Sie meine Datenschutzerklärung (https://atelierzumsee.blogspot.de/p/datenschutz.html) sowie die Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de) gelesen haben und akzeptieren.