Freitag, 21. April 2017

Endlich

mal wieder etwas genäht.


 

Ich weiß gar nicht, wann die Nähmaschine das letzte Mal gerattert hat.


Inspiriert von hier habe ich seit langem mal wieder zur Stoffschere gegriffen. Die lag am Anfang richtig fremd und schwer in der Hand.


Aber es gab ja genug zu schnipseln. Da stellte sich irgendwann doch wieder das richtige Gefühl ein. Die Restekiste geöffnet und Streifen geschnitten.


Und zusammengenäht.



Da meine Stoffe viel kleingemusterter und unruhiger sind als bei bibambuki, habe ich schwarze Streifen dazwischen gesetzt.


Und "freihändig" gequiltet.

 Das Ergebnis gefällt mir richtig gut. Das waren sicher noch nicht die letzten ...
 

Kommentare:

  1. Das freut mich, dass ich Dich inspirieren konnte! Schön ist das Ergebnis.

    Herzliche Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, wunderbar inspiriert! Danke!! Und herzliche Grüße retour, Elvira

      Löschen
  2. Feine Frühlingsstreifen! Möchtest du meine nicht auch verarbeiten? Sicher kommen bald wieder neue dazu, dann allerdings aus Jerseystoff.
    Schöne Wochendgrüße, Elvira.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, ich hab noch (sehr breites Grinsen). Besonders gefallen hat mir, wie sich das Ganze nochmal verändert hat, als ich mit der Nähmaschine die unregelmäßigen Linien darübergezogen habe. Das war toll. Ganz herzlich, Eli

      Löschen
  3. Toll. bunt. Was ihr alles macht. Liebgruß, Eva

    AntwortenLöschen