Montag, 25. Dezember 2017

Adventspost 22-25 und Making of No 22 - Gastbeitrag von Martina

Inzwischen ist der Reigen der Adventsstreifenkarten vollständig. Hier die letzten Karten:


 22 von Martina (ohne Blog, s.u.), 23 von mir, 24 von Jutta (ohne Blog), 25 von Carola, 25 Extrapost von Eva. Habt ganz herzlichen Danke, liebe Streifenkünstlerinnen, das ist ein wunderschöner Abschluss des adventlichen Streifenreigens. Schade, dass es schon zu Ende ist.

Von Juttas Karte zeige ich noch einen Teil der Rückseite, denn dort findet sich die Erläuterung zu ihrer Karte:

Und jetzt übergebe ich das Wort an Martina:

Entstehungsprozess meiner Streifenkarten

In meiner Materialkiste fanden sich noch Reste von Cover-Fehldrucken; geradezu ideal für stabile Karten. Erstmal mit 2 Schichten körnigem Gesso (mit etwas Neapelgelb eingefärbt) grundiert und den vorhandenen Druck damit überdeckt. Dann alles im Postkartenformat zurecht geschnitten.


Mein Farbspektrum stand recht schnell fest- warme Töne sollten es für die kalte Jahreszeit sein. So habe ich erstmal mit den neutralen Grautönen angefangen. Gelli-Plate rausgeholt, mit dem Pinsel Streifen aufgetragen und losgedruckt- auf Transparent- und Seidenpapier.
 

Dann habe ich mir die Karten vorgenommen und Alkoholtinten in Gelb-/Orange-/Rost-/Rosetönen Streifen drüberlaufen lassen. Die sehr dünnflüssigen Tinten formten sich auf dem strukturierten Untergrund schön franselig aus.


Weiterbearbeitet mit wasservermalbaren Wachspastellstiften in ähnlichen Farbtönen.


Nun waren die Gellidrucke an der Reihe. Streifen ausgerissen und auf die Karten geklebt.


Zum Abschluss noch ein paar Spritzer mit Acryltinte, mit einem braunen Stempelkissen die Ränder bearbeitet und alles mit Fixativ besprüht- die Vorderseite wäre geschafft.


Für die Rückseite habe ich mir eine Sternenschablone aus Karton geschnitten und mit Acrylfarbe die Streifen reingepinselt. Mein Monogramm und die Nr. 22 gestempelt, am Rand eine Naht aufgemalt, alles schön beschriftet und …


… ab ging die Post. Ich hoffe die Karten sind bei allen wohlbehalten angekommen.


Allen Teilnehmerinnen nochmal ein herzliches DANKE für die bunt-gestreifte Adventszeit. Genießt die Weihnachtstage,
Eure Martina


Liebe Martina, vielen Dank, dass Du meiner Einladung gefolgt bist. Mich hat schon, als ich die Karte bekam, fasziniert, dass die Streifen vorn auf der Karten und hinten im Stern offensichtlich in unterschiedlichen Techniken gearbeitet sind, aber doch „passgenau“ gemischt ... Danke für diesen schönen Einblick in Deine Werkstatt. Ganz herzlich, Eli





Kommentare:

  1. Liebe Eli,
    ganz herzlichen Dank fürs Veröffentlichen meines Beitrags und die Vorstellung der restlichen Karten. So ist unsere wunderbare Streifenpostsammlung komplett. Hab's gut und lieben Gruß, Martina

    AntwortenLöschen
  2. Wie freue ich mich, dass du, liebe Eli, die Karten-Entstehung von Martina zeigst! Ihre Streifen haben mir ganz besonders gut gefallen, und ich hatte mich schon gefragt, wie diese fantastischen Strukturen entstanden sind. Jetzt habe ich den Durchblick und bin noch mehr begeistert und dankbar für die Technik-Tipps! Vielen Dank, liebe Martina für deine wunderschöne Kartenpost!

    Hier sehe ich auch die Nr. 25, die bei mir noch nicht eingetroffen ist, da muss ich wohl noch bis nach Weihnachten warten...
    Aber deine Karte, Eli hängt schon an meiner Wand - sie sieht sehr, sehr toll aus in den verschiedenen Grüntönen und im richtigen Winkel schimmert der Goldstreifen auch! Auch die allerliebsten Dank dafür!
    Noch schöne Feiertage wünscht Ulrike

    AntwortenLöschen
  3. Ich mag deine Karte auch sehr, die Farben glitzern und sind wunderbar warm. Besonders begeistert hat mich die Gestaltung deiner Rückseite. Vielen lieben Dank dafür.

    LG

    Sylvia

    AntwortenLöschen

Mit dem Absenden Ihres Kommentars bestätigen Sie, dass Sie meine Datenschutzerklärung (https://atelierzumsee.blogspot.de/p/datenschutz.html) sowie die Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de) gelesen haben und akzeptieren.