Montag, 1. Januar 2018

Auf ein Neues

Gestern war einfach kein Licht zum Fotografieren, deswegen zeige ich die letzten Projekte aus dem vergangenen Jahr erst heute.


Aus Blättern und Bögen, die ich im Laufe des Jahres bemalt hatte, sind noch drei Künstlerbücher entstanden, die für mich das künstlerische Jahr perfekt abrunden.


Nach einer Anleitung von Alisa Golden, die ich hier auf ihrem Blog gefunden habe, entstand aus diesen bunten Blättern aus dem Mai so etwas wie ein Garten-Buch.



Der lange Streifen Papier, den ich hier bekritzelt habe, wurde zu einem eleganten schmalen Bändchen im roten Kartonumschlag.



Und die bunten Probestreifen für die Adventspost von hier reichten gerade für so ein kleines, fröhliches Streifending mit Click-Binding-Ringbindung (ich besitze auch den dazugehörigen Clickman, aber da ich Lücken zwischen den Löchern haben wollte, musste ich händisch bohren).


Das schließt mein Jahr wunderbar ab. 

Ich danke allen, die hier ab und zu vorbeischauen 

und auch schon mal einen Kommentar hinterlassen. 

 

Ich wünsche Euch und Ihnen 

ein kreatives, fröhliches und gesundes neues Jahr. 

 

Wir sehen uns!

 

 

Kommentare:

  1. besonders das gartenbuch gefällt mir. da würde ich je gern jede seite sehen ;o) ehrlich gesagt, habe ich die bindung nicht so ganz verstanden. sieht toll aus! so schön dick.

    das streifenbuch auch toll!

    liebe grüße . die tabea

    AntwortenLöschen
  2. oh was sind das schöne Bücher! Das Gartenbuch macht Maiensehnsucht ( okay, März tät mir schon reichen. Grins) Abendgrüße, Eva

    AntwortenLöschen
  3. Eine schöne Buchsammlung und ich liebe die verschiedenen Möglichkeiten zu binden. Leider hänge ich damit total hinterher.Deine Streifen sind ein Fest!Das Gartenbuch sieht toll aus, aber das funktioniert nur richtig, wennn die Papiere superexakt geschnittenn sind. Hast du einen Stapelschneider?
    Viele Grüße, Karen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, liebe Karen. Ich habe mich beim Schneiden und Falzen der einzelnen Blätter sehr bemüht, genau zu arbeiten. Kurz habe ich erwogen, in den Copyshop damit zu gehen und es an drei Seiten schneiden zu lassen, aber die Abweichungen sind so minimal, dass ich gut damit leben kann. Es ist halt Handarbeit. Das macht es ja auch reizvoll. Ganz herzlich, Elvira

      Löschen
  4. dein "fröhliches kleines streifending" finde ich ganz bezaubernd und das schöne gartenbuch macht mir gerade große lust auf frühlingserwachen!
    deine streifenpost habe ich mir auch gerade angeschaut - sie ist toll geworden, ich mag die farbzusammenstellung sehr.
    liebe grüße von mano

    AntwortenLöschen

Mit dem Absenden Ihres Kommentars bestätigen Sie, dass Sie meine Datenschutzerklärung (https://atelierzumsee.blogspot.de/p/datenschutz.html) sowie die Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de) gelesen haben und akzeptieren.