Montag, 26. August 2019

Bulliatelier 2019

Das Bulliatelier ist dieses Jahr ganz anders als im letzten Sommer. Im Augenblick lausche ich jeden Morgen ein oder zwei Folgen von "art juice", dem Podcast von Alice Sheridan und Louise Fletcher.
 
 


Die beiden sind einfach großartig. Inspirierend. Lustig und entspannt, tolle "Mentorinnen", falls man das so sagen kann. Ich sauge jedenfalls vieles begierig auf. Und während ich den Gesprächen der beiden Künstlerinnen über "why you should break the rules of mixed media" (Folge 21) oder "navigating change in our art" (Folge 27) lausche, kritzele ich vor mich hin. Probiere dies und das aus. Mache mir Notizen.



Ich habe nur ein selbstgebundenes Skizzenbuch mitgenommen, Buntstifte, Aquarellfarben, Tusche, ein paar Zeichenwerkzeuge, quasi "a limited palette". Kein Projekt diesmal (oder doch, aber es ist in der Kiste geblieben). Ich genieße diese stille Zeit am Morgen, während der Campingplatz ringsum allmählich zum Leben erwacht, ungeheuer. Wenn ich dann den ersten und den zweiten Kaffee getrunken habe, mache ich mich auf zum Meer und kritzel dort noch ein bisschen weiter ... Gesegnete Spätsommertage.





Kommentare:

  1. ach wie herrlich das ist! Das hört sich nach einem perfekten Tagesbeginn an! Genieße weiterhin! LG. Susanne

    AntwortenLöschen
  2. oh ja, podcasts hören ist wirklich inspirierend. Deine Kritzeleien sind wunderbar luftig locker - und das Wetter hält noch ein bisschen, hab ich gehört. Eine gute Zeit!
    Liebe Grüße, Elvira

    AntwortenLöschen
  3. die weisse Kritzelei, nein die weiss gezeichnete Landschaft auf dem Packpapier. Ich mag Packpapier. Es sieht so friedlich aus, was Du zeigst. So entspannt. Wie wunderschön. Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Weiß auf Packpapier ist weiße Tusche. Ich weiß, dass ich damit mal sehr gehadert habe (mit der Tusche, denn die ist pigmentiert und neigt zum Klumpen und trocknet langsam), aber ich wollte ihr noch mal eine Chance geben und habe sie ordentlich aufgerührt und aufgeschüttelt, und dann hat es sehr viel Spaß gemacht. Danke! Ganz herzlich Elvira

      Löschen

Aufgrund einer Häufung unangemessener anonymer Kommentare in letzter Zeit habe ich die Kommentarfunktion umgestellt. Kommentieren kann nur noch, wer ein Google-Konto besitzt. Dasist keine ideale Lösung, aber im Augenblick weiß ich leider keine bessere. Es gibt auch immer noch die Möglichkeit, mir eine e-mail zu schicken, die Adresse findet sich unter "Home".

Mit dem Absenden Ihres Kommentars bestätigen Sie, dass Sie meine Datenschutzerklärung (https://atelierzumsee.blogspot.de/p/datenschutz.html) sowie die Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de) gelesen haben und akzeptieren.