Mittwoch, 25. Dezember 2019

Frohes Fest


Ein frohes, fröhliches, glückliches Fest 

allen Leserinnen und Lesern!


Ich öffne den Blog heute nach vielen Wochen wieder in der Hoffnung, dass die P(or-no!-no!-no!-no!)-Seiten, die einen Link auf den Blog gesetzt hatten, inzwischen zu passenderen Seiten weitergewandert sind. Sollte das nicht funktionieren (sollte ich immer noch zahlreichen unerwünschten Besuch bekommen), werde ich ihn wieder auf "privat" schalten.

Ich habe in der Zwischenzeit auch nichts gepostet. Ein bisschen Kunst ist schon entstanden, aber in erster Linie war ich mit Schreiben und Laufen beschäftigt. Geschrieben habe ich eine Weihnachtsgeschichte (hier geht es zum Download, natürlich verbunden mit der freundlichen Bitte, mein Urheberrecht zu respektieren und die Geschichte nicht wahllos weiterzuverbreiten oder zu kommerziellen Zwecken zu benutzen), und seit Anfang Oktober trainiere ich (ziehe drei Mal die Woche meine Laufrunden durch Wald und Moor), weil ich an Silvester in Wien bin und an dieser Veranstaltung teilnehmen will (mit der Startnummer 545). Drückt mir die Daumen! Ich freue mich riesig! So viel für heute. Genießt die Festtage!
 


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Aufgrund einer Häufung unangemessener anonymer Kommentare in letzter Zeit habe ich die Kommentarfunktion umgestellt. Kommentieren kann nur noch, wer ein Google-Konto besitzt. Dasist keine ideale Lösung, aber im Augenblick weiß ich leider keine bessere. Es gibt auch immer noch die Möglichkeit, mir eine e-mail zu schicken, die Adresse findet sich unter "Home".

Mit dem Absenden Ihres Kommentars bestätigen Sie, dass Sie meine Datenschutzerklärung (https://atelierzumsee.blogspot.de/p/datenschutz.html) sowie die Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de) gelesen haben und akzeptieren.