Donnerstag, 2. März 2017

Zwei dicke Schinken

Anfang des Jahres habe ich mir zwei dicke Bücher gebunden, so richtig große, fette Schinken. 


 

Eigentlich sollte es nur eines werden, aber das Papier war einfach zu dick, und so wurden es zwei. Begleitet von dem festen Vorsatz, jeden Tag irgendetwas hineinzuzeichnen, zu collagieren, zu kritzeln ...


Damit das auch funktioniert, habe ich einen Abreißkalender auseinandergenommen und auf jede Seite ein Kalenderblatt geklebt. Da gibt's jetzt kein Vertun. Das Jahr hat mit Häusern angefangen, aber es findet sich auch schon allerlei anderes darin.




Kommentare:

  1. ich glaube, deinen Blog muss ich mir merken. Hier gibt es schöne Dinge zu entdecken.

    Liebe Grüße

    ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ela, Danke für Dein Interesse und Deinen Kommentar. Das Kompliment gebe ich ungeniert zurück. Herzlich, Eli

      Löschen
  2. schönes vorhaben! und wunderbare schinken!!! mein wochenplaner für dieses jahr ist auch so nen dickes teil geworden.

    tabea grüßt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nicht zu vergessen Deine SternSCHwarte, liebe Tabea! Herzlich, Elvira

      Löschen

Mit dem Absenden Ihres Kommentars bestätigen Sie, dass Sie meine Datenschutzerklärung (https://atelierzumsee.blogspot.de/p/datenschutz.html) sowie die Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de) gelesen haben und akzeptieren.