Freitag, 18. August 2017

einfach unwiderstehlich

Andere Frauen kaufen Schuhe, ich kaufe Künstlermaterialien (und da bin ich sicher nicht die Einzige). Und ich liebe Vintage. In meinem Wohnzimmer steht eine 60er Jahre Couch, vor Jahren für 8,50 Euro bei Ebay ersteigert und in 380 km Entfernung abgeholt ... Ich besitze einen alten Toaster, bei dem man auf beiden Seiten Klappen öffnen muss, um das Brot reinzulegen (und er schmeißt es auch nicht von selbst wieder raus, wenn es fertig ist). Und so weiter.

Als Eva vor zwei Wochen ihren alten Tuschkasten zeigte, war's um mich geschehen. Ob sich so etwas noch auftreiben ließe? Ein 24er? Mit Indischgelb? Und tatsächlich verbarg sich in den kleinen Anzeigen in einem Konvolut von 7 (!) zum Teil sehr ramponierten, verkrusteten Wasserfarbkästen so ein Schätzchen.





Der ganze Karton roch nach kalter Asche, als er gestern kam, aber nach ein, zwei, drei Runden Wischen und Putzen, Sortieren, Wegschmeißen und neu Zusammenstellen, kam doch die wahre Schönheit zum Vorschein. Und Dutzende von Ersatznäpfchen quasi als Zugabe. Und das alles für einen Zehner. Bloß Indischgelb werde ich wohl bald mal nachkaufen müssen ... Und Silber. Paynesgrau.

Kommentare:

  1. Ich lach mich wech, mein Farbkasten! Ja Paynesgrau ist was feines. Mag ich auch sehr. Dannkaufense mal nach, Frau vom See, grins. Liebe Grüße und viel Farbenspaß, Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Eva, ja, die Inspiration steckt manchmal in einem ungeahnten Detail. Ich hab jedenfalls einen Riesenspaß. Danke!!! Eli

      Löschen

Mit dem Absenden Ihres Kommentars bestätigen Sie, dass Sie meine Datenschutzerklärung (https://atelierzumsee.blogspot.de/p/datenschutz.html) sowie die Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de) gelesen haben und akzeptieren.