Montag, 11. Juni 2018

Nachlese Ateliertage


Nach zwei sehr aufregenden Tagen habe ich meinen roten Stuhl oben an der Straßenecke wieder eingesammelt (wo an diesem Wochenende ein roter Stuhl steht, hat eine Künstlerin/ein Künstler ihr/sein Atelier geöffnet) und ziehe fröhliche Bilanz der Ateliertage: viele Besucherinnen/Besucher, tolle Gespräche, Kontakte, Netzwerkerweiterung, Anregungen, Lachen und Staunen und Eintauchen und Austauschen. Sehr große Freude. Ein herzliches Danke an alle, die den Weg auf sich genommen haben, und an die, die mich unterstützt haben, sowie an alle, die sich im Vorfeld um die ganze Organisation und Werbung gekümmert haben. Ich fühle mich in diesem Kontext sehr wohl.

Die Künstlerbücher habe ich dieses Jahr in zwei Vitrinen präsentiert, und das gefiel mir richtig gut:

 

Und so präsentierten sich die Häuser im Grünen (und das ist - Ehrenwort - das letzte Mal, dass ich sie hier zeige):




Kommentare:

  1. Vielen Dank für einen interessanten Einblick in Ihre Werke & Methoden! Gruß Per Köster

    AntwortenLöschen
  2. Da wäre ich gern vorbeigekommen,entfernung und Trubel hier ließen das nicht zu.
    viele Grüße, Karen

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Präsentation in den Vitrinen. Und die Häuser, hachz. Ich hoffe, es haben sich Käufer gefunden dafür! Ich den Vitrinen hat man den Vorteil alle Seiten zu sehen und die Fülle Deiner farbstarken Sachen. Schöööön. Lieben Gruß, Eva

    AntwortenLöschen

Mit dem Absenden Ihres Kommentars bestätigen Sie, dass Sie meine Datenschutzerklärung (https://atelierzumsee.blogspot.de/p/datenschutz.html) sowie die Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de) gelesen haben und akzeptieren.