Freitag, 17. Januar 2020

Streifenleporello

Hier habe ich einige Bilder gezeigt, die ich im letzten Jahr in einem Online-Kurs bei Louise Fletcher gemalt habe. Die Blätter lagen noch rum, und wer mich kennt, weiß, dass ich gern mal was zerschnippel. Los geht's:


Auseinandergeschnitten und neu arrangiert. Ja, so etwas habe ich schon einmal gemacht. In Grün. Hier.

Diesmal aber nicht für an die Wand mit Panoramarahmen, sondern für ein Leporello. Ein Aquarellkarton von der Rolle hatte die richtige Breite (110 cm, von denen ich 108 brauchte), sodass ich nur zu falzen brauchte, ohne anstückeln zu müssen.


Die Streifen reingeklebt.


Und oben und unten noch einmal gerade abgeschnitten.


Die Deckelpappen sind mit schwarzem Buchleinen bezogen, ganz schlicht. Sehr elegant, finde ich.






Kommentare:

  1. wow chic! jepp, sehr elegant. tolles teil! liebe grüße, eva

    AntwortenLöschen
  2. Es una preciosidad, enhorabuena por crear algo tan bello!

    AntwortenLöschen
  3. Eigentlich bin ich ja keine Leporello-Freundin, aber vielleicht werde ich es ja noch...
    LIebe Grüße - Ulrike

    AntwortenLöschen

Aufgrund einer Häufung unangemessener anonymer Kommentare in letzter Zeit habe ich die Kommentarfunktion umgestellt. Kommentieren kann nur noch, wer ein Google-Konto besitzt. Dasist keine ideale Lösung, aber im Augenblick weiß ich leider keine bessere. Es gibt auch immer noch die Möglichkeit, mir eine e-mail zu schicken, die Adresse findet sich unter "Home".

Mit dem Absenden Ihres Kommentars bestätigen Sie, dass Sie meine Datenschutzerklärung (https://atelierzumsee.blogspot.de/p/datenschutz.html) sowie die Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de) gelesen haben und akzeptieren.