Dienstag, 2. Oktober 2018

Häuser-Topografie

Alle kleinen Häuser-und-Bäume-Bilder der letzten Monate (Ölpastellkreiden mit Aquarellfarben, Gouache auf buntem Papier und Collagen - insgesamt 32 Stück, ca. 10 x 15 cm) haben jetzt ein Zuhause bekommen, indem ich sie in eine Topografie aus Stadtplänen, Landkarten und Atlasseiten eingeklebt habe, als Doppelheft gebunden und mit einem Umschlag aus einem großen Bogen Aquarellpapier versehen.


Hie sieht man, wie der Umschlag gefalzt ist.Das Aquarell auf dem Umschlag hat zu Schutz noch eine Schicht Holzleim bekommen (mit einem Spachtel ganz dünn aufgetragen). Fasst sich sehr schön an, finde ich.


Ein paar Doppelseiten als Beispiele:




Schon seit einer ganzen Weile krame ich zwischendurch immer wieder den Zettel mit diesem Gedicht von Friederike Mayröcker heraus (hier auch zum Hören), das ich sehr mag: 

was brauchst du

was brauchst du? einen Baum ein Haus zu
ermessen wie groß wie klein das Leben als Mensch
wie groß wie klein wenn du aufblickst zur Krone
dich verlierst in grüner üppiger Schönheit
wie groß wie klein bedenkst du wie kurz
dein Leben vergleichst du es mit dem Leben der Bäume
du brauchst einen Baum du brauchst ein Haus
keines für dich allein nur einen Winkel ein Dach
zu sitzen zu denken zu schlafen zu träumen
zu schreiben zu schweigen zu sehen den Freund
die Gestirne das Gras die Blume den Himmel

Irgendwie passend, oder?

Kommentare:

  1. Eine wunderbare Erdung für die Häuser und Bäume. Mögen sie sich am jeweiligen Ort wohlfühlen und gedeihen.
    Einen Winkel unterm Dach, mit Blick auf Bäume - ja, das ist auch ganz meins.
    Liebe Grüße, Elvira

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Erdung" finde ich ganz wunderbar. Danke für diese schöne Beobachtung! Ganz herzlich, Eli

      Löschen
  2. Was ein schönes Gedicht, ja es passt zu den Hausern, die mir jedoch puristisch vor weiss im Passepartout besser gefielen, da kam ihre Farbigkeit besser zur Geltung, finde ich😉 Als Heft wie soll ich sagen Projektheimat sehr gelungen. Sonnige Herbstgrüße Eva

    AntwortenLöschen
  3. Das Gedicht mag ich auch sehr gerne...Liebe Grüße, Taija

    AntwortenLöschen

Mit dem Absenden Ihres Kommentars bestätigen Sie, dass Sie meine Datenschutzerklärung (https://atelierzumsee.blogspot.de/p/datenschutz.html) sowie die Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de) gelesen haben und akzeptieren.