Samstag, 24. November 2018

Miniaturlandschaften II

Auch im Kritzelbuch sind noch ein paar Miniaturlandschaften entstanden. Zunächst mit reduzierter Farbpalette. Das getönte Papier mischt auch mit:



Und dann noch zwei Seiten mit Aquarellfarben und Ölpastellkreiden. Auf dem getönten Papier leuchten die Farben leider nicht so schön wie auf weißem oder naturweißem Papier.



Eine Übung aus dem Kurs translating landscape mit Anita Lehmann, die ich sicher in mein Kreatives-Aufwärm-Repertoire aufnehmen werde. Auch mit anderen Motiven. Wenn man das vorher sorgfältig (ja, sorgfältig, sie das vierte Bild rechts unten ...) abklebt, ist die Wirkung hinterher ganz entzückend. Und sie schult das Sehen. Und übt das Reduzieren. Wie sagt Anita im Video: "Die schönsten Quadrate sind womöglich am Ende die, wo nicht so viel drauf ist."

Kommentare:

  1. Die allerschönsten 'Übungen' zeigst du hier, lauter Kleinode! Die Reihe mit den Rosatönen sieht ganz umwerfend aus! Da bekomme ich gleich Lust, auch mal wieder zum Pinsel zu greifen...allerdings wartet nun erst mal etwas unkonventionellere Werkzeuge auf mich...
    Schönen Sonntag - Ulrike

    AntwortenLöschen
  2. Jetzt versuch ich es nochmal mit Kommentieren. Hat beim 1. Mal nicht geklappt. Das Zitat mit dem Reduzieren finde ich gut! Fällt mir aber richtig schwer!
    Toll sind deine Quadrate geworden!
    Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen

Aufgrund einer Häufung unangemessener anonymer Kommentare in letzter Zeit habe ich die Kommentarfunktion umgestellt. Kommentieren kann nur noch, wer ein Google-Konto besitzt. Dasist keine ideale Lösung, aber im Augenblick weiß ich leider keine bessere. Es gibt auch immer noch die Möglichkeit, mir eine e-mail zu schicken, die Adresse findet sich unter "Home".

Mit dem Absenden Ihres Kommentars bestätigen Sie, dass Sie meine Datenschutzerklärung (https://atelierzumsee.blogspot.de/p/datenschutz.html) sowie die Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de) gelesen haben und akzeptieren.